Geld und Krieg, Folge 2

Kriege der Neuzeit wurden von Bürgern finanziert, die auf Profit setzten. Die Einführung von Papiergeld und papiernen Schuldverschreibungen machte es möglich. Der Historiker Stig Förster setzt überraschende Pointen: Das Finanzielle ist wichtiger, als man denken möchte. VON FRANZISKA AUGSTEIN Krieg kostet. Soldaten wollen bezahlt werden. Im 18. Jahrhundert fanden die Herrschenden die Kriegsfinanzierung mittels Münzverschlechterung zunehmend unbefriedigend. Das dauernde Einschmelzen und … [Read more...]

Geld und Krieg

Der Krieg mag der Vater aller Dinge sein. Welche Seite siegt, ist freilich meistens eine Frage der Finanzen. Der Historiker Stig Förster gibt einen Einblick in die Arbeit an seinem Opus magnum: die deutsche Militärgeschichte seit der Frühen Neuzeit. VON FRANZISKA AUGSTEIN Im dritten Jahrtausend der Zeitrechnung beschleicht viele Zeitgenossen ein mulmiges Gefühl, wenn Angehörige einer führenden westlichen Großmacht erklären, im Namen von Freiheit und Demokratie sei wohl wieder einmal ein … [Read more...]

Um­schlag­platz Odessa

Die Ukraine ist ein marodes Land: Dies ist das Ergebnis von Gier nach Geld und Einfluss. Die Regierung ist nun erpicht darauf, der EU beizutreten. VON FRANZISKA AUGSTEIN Odessa – In der Hafenstadt Odessa bringt eine hübsche Seilbahn die Badegäste von der Anhöhe, auf der die Stadt erbaut ist, zum Strand hinunter. Die Studienreisenden aus Deutschland, Belgien und Rumänien sind von den allerliebst bemalten Zwei-Personen-Gondeln angetan. Die gegenwärtige Regierung der Ukraine ist erpicht … [Read more...]

Vor Ort ist es besonders dunkel

Der Bürgerkrieg in Syrien: Warum es manchmal klüger ist, abzuwarten VON FRANZISKA AUGSTEIN Mit den militärischen Interventionen des Westens verhält es sich nicht selten so, wie Pu der Bär es beim Honigfang erlebt hat: Man steckt - durchaus auch im eigenen Interesse - mit überwältigender Waffenkraft versehen im Namen von Demokratie und Freiheit seine Nase in ein fremdes Land, bleibt dann stecken und weiß nicht, wie man sich wieder zurückziehen soll. Das haben westliche Kommandeure in … [Read more...]

Als die Men­schen­rechte schießen lernten

Vor zehn Jahren fand der Kosovokrieg statt, der damals sehr umstritten war. Ein Blick zurück auf die wichtigsten Argumente. VON FRANZISKA AUGSTEIN Der Kosovokrieg ist jetzt zehn Jahre her, erst zehn Jahre. Neue Kriege haben die Erinnerung an ihn verdrängt, der Krieg in Afghanistan, der im Irak. Der Kosovokrieg verschwand in einer hinteren Ecke des öffentlichen Bewusstseins. Der deutschen Politik, die ihn mitbetrieben hat, ist das nur recht. Warum war der Kosovokrieg des Jahres 1999 … [Read more...]