Statistik und Utopie

Die französische Linke schätzt, mit dem Ethnologen Claude Lévi-Strauss gesagt, das wilde Denken. Den Deutschen erscheint das manchmal ziemlich merkwürdig. Mitunter kommen aber auch bodenständige Ideen zum Tragen. So zum Beispiel das Plädoyer für mehr Nachbarschaftshilfe. VON FRANZISKA AUGSTEIN Vor ungefähr einem Dutzend Jahren hat der indische Schriftsteller und damalige hochrangige UN-Diplomat Shashi Tharoor ein Interview gegeben, in dem er einen Witz erzählte. Der geht so: Der … [Read more...]

Frank­reichs Malaise

VON FRANZISKA AUGSTEIN Nicht nur die französischen Arbeitnehmer streiken gern. Die Arbeitgeber haben auch eine Ader dafür: 2013 weigerten sich kleinere Unternehmen, 2,2 Milliarden ausstehende Sozialabgaben zu zahlen – und das, obwohl die Regierung der Wirtschaft schon 2012 Steuererleichterungen in Höhe von 20 Milliarden versprochen hatte. Die Unternehmer zuckten mit den Schultern und erklärten: Dazu müsse man erst mal Profit machen, was der werte Staat mit seinen Auflagen ja hartnäckig … [Read more...]

Scham

Georges-Arthur Goldschmidt hat zwar ein Lieblingscafé in Paris. Er kommt aber auch gern ins berühmte Café de Flore im 5. Arrondissement, wo in der ersten Etage Leute sitzen, die in Ruhe reden oder arbeiten wollen. Über drei Stunden hin begnügt er sich miteinem Espresso. Ihm bliebe auch wenig Zeit, mehr zu trinken: Er erzählt. VON FRANZISKA AUGSTEIN SZ: Ihre Eltern haben Sie 1938, als Sie noch keine zehn Jahre alt waren, aus Deutschland ins damals noch sichere Italien geschickt. Nach … [Read more...]