Um­schlag­platz Odessa

Die Ukraine ist ein marodes Land: Dies ist das Ergebnis von Gier nach Geld und Einfluss. Die Regierung ist nun erpicht darauf, der EU beizutreten. VON FRANZISKA AUGSTEIN Odessa – In der Hafenstadt Odessa bringt eine hübsche Seilbahn die Badegäste von der Anhöhe, auf der die Stadt erbaut ist, zum Strand hinunter. Die Studienreisenden aus Deutschland, Belgien und Rumänien sind von den allerliebst bemalten Zwei-Personen-Gondeln angetan. Die gegenwärtige Regierung der Ukraine ist erpicht … [Read more...]

Hammer und Sichel sind künftig tabu

Doch Stepan Bandera wird kanonisiert: Ukrainische Geschichtspolitik VON FRANZISKA AUGSTEIN Der Film "A Night in Casablanca" von 1946 scheint die Gesetzgebung in der Ukraine zu inspirieren. Groucho Marx, der darin als Hotelmanager auftritt, ordnet an, alle Zimmernummern auszutauschen. Ein entsetzter Untergebener versucht, der Vernunft Bahn zu brechen: "Denken Sie an das Durcheinander!", sagt er dem Hotelmanager, worauf Groucho Marx fröhlich antwortet: "Think of the fun" - welch ein Spaß das … [Read more...]

Gegen Olig­ar­chen hilft keine So­fa­ge­müt­lich­keit

Im Herbst stehen in der Ukraine Kommunalwahlen an. Ob die neuen Parteien gegen die alten Seilschaften Chancen haben, bezweifeln viele. Eindrücke von einer Reise durch das Land. VON FRANZISKA AUGSTEIN Die Oligarchen sind in der Ukraine, was im Märchen die Könige sind: allgewaltig, allesbeherrschend. Anders als im Märchen sind sie nicht unbedingt gut und weise. Wenn ihnen danach ist, bringen sie ihre wirtschaftlichen Interessen mit Schlägertruppen zur Geltung. Oder sie ziehen sich den … [Read more...]

Bär und Bä­ren­füh­rer

Die Fernsehjournalistin Gabriele Krone-Schmalz kennt Russland seit Jahren. Sie versucht, ein paar Ansichten über Wladimir Putin zu berichtigen. VON FRANZISKA AUGSTEIN Wladimir Putin gilt vielen als ein verschlagener Despot, unehrlich und skrupellos, berechenbar nur im Hinblick auf seinen Wunsch, die eigene Machtsphäre auszudehnen. Den Bürgerkrieg in der Ukraine habe er großmachtsüchtig angeheizt, ohne jede Rücksicht auf das Leid, das sich daraus ergab. François Heisbourg, Vorsitzender … [Read more...]