Was China will

Der Staatspräsident Xi Jinping gilt vielen als ein Parteiführer, der autokratisch seine Vorstellungen durchsetzen und Herrschaft in der Welt erringen möchte. Das ist unwahrscheinlich. Er steht in der Tradition seiner Vorgänger und setzt auf die Wirtschaft. VON FRANZISKA AUGSTEIN Wahrhafte Größe verdient folgende Beschreibung: Der Baum hat einige in seiner Nachbarschaft gepflanzte Bäume verdorren gemacht, er hat Pflanzen erstickt, die zu seinen Füßen wuchsen; aber seinen Gipfel hat er bis … [Read more...]

Sys­te­mi­scher Rivale

Seitdem China wirtschaftlich bedeutsam geworden ist, hegt man im Westen Befürchtungen: Xi Jinping und seine Regierung würden übergriffige Machtfantasien hegen. In der Wirklichkeit hat die Zentralregierung schon im eigenen Land weniger Einfluss, als man es sich im Westen vorstellt. VON FRANZISKA AUGSTEIN Erstaunlich erschien es westlichen Beobachtern, dass das Coronavirus einzelne unbetroffene chinesische Städte dazu bewog, sich präventiv abzuriegeln. Das kann man auf zwei Weisen deuten: … [Read more...]

Schulden made in China

China hat sich zu einer ökonomischen Großmacht emporgerappelt. Und das unter einer Ein-Parteien-Herrschaft, wovon es im Westen hieß: Niemals könne so ein Land wirklich florieren. Jetzt aber hat China Probleme, nicht bloß mit den USA, auch mit seiner Verschuldung. VON FRANZISKA AUGSTEIN Nicht oft kann man erleben, wie es ist, wenn deutsche Diplomaten andeuten, dass sie aufgebracht sind. Neulich bei einer Einladung des Aspen-Instituts in Berlin kam es dazu. Rund dreißig Europäer und einige … [Read more...]

Kon­fu­zi­us’ Ar­beitsethos

Warum Chinesen so unglaublich schnell und viel arbeiten: Mit den Lehren des Kong Fuzi, wie er auf Chinesisch heißt, hat das wenig zu tun, sondern mit Kaufmannstradition und der Selbstausbeutung der Arbeiter. VON FRANZISKA AUGSTEIN Vor drei bis vier Wochen, als niemand wusste, wie gefährlich das Coronavirus sein könne, haben einzelne chinesische Städte sich vorsorglich abgeriegelt. Warum? In Wuhan, dem Epizentrum der Epidemie, wurde binnen zehn Tagen ein erstes Krankenhaus für Infizierte … [Read more...]

Kleines Land im Meer

Taiwan ist eine junge Demokratie. Seine besten Wirtschaftsbeziehungen hat das Land mit der Volksrepublik China. Ein Krieg lohnt sich für beide Seiten nicht. Wie lebt man miteinander, obwohl man einander nicht mag? VON FRANZISKA AUGSTEIN In den 1960er-Jahren fiel es der Bundesrepublik schwer, die DDR, die sie als Staat nicht anerkannte, bei einem Namen zu nennen. Bundeskanzler Kiesinger nahm Zuflucht zu dem Wort „Phänomen“. Die Führenden des Phänomens waren entsprechend beleidigt. Als in … [Read more...]