Ein Gefühl von Hei­mat­lo­sig­keit

Eine Nation auf der Suche nach sich selbst: Dieter Borchmeyer folgt den Deutschen bei ihren Versuchen, sich ihre Geschichte zu erklären. Mithilfe von Hegel, Fichte, Goethe, Bloch, Walser, Thomas Mann und Richard Wagner. VON FRANZISKA AUGSTEIN Die Deutschen, hartnäckig, ließen es mit einem Weltkrieg nicht auf sich beruhen. Wenig später begannen sie den Zweiten und setzten die fabrikmäßig betriebene Vernichtung von Millionen Menschen ins Werk. Seither fragen die Nachgeborenen, was faul war … [Read more...]

Scham

Georges-Arthur Goldschmidt hat zwar ein Lieblingscafé in Paris. Er kommt aber auch gern ins berühmte Café de Flore im 5. Arrondissement, wo in der ersten Etage Leute sitzen, die in Ruhe reden oder arbeiten wollen. Über drei Stunden hin begnügt er sich miteinem Espresso. Ihm bliebe auch wenig Zeit, mehr zu trinken: Er erzählt. VON FRANZISKA AUGSTEIN SZ: Ihre Eltern haben Sie 1938, als Sie noch keine zehn Jahre alt waren, aus Deutschland ins damals noch sichere Italien geschickt. Nach … [Read more...]