Angela Merkel – is the Greek crisis too big for Europe’s most powerful woman?

Germany’s chancellor could secure her place in history – but by risking the wrath of her own voters FRANZISKA AUGSTEIN Angela Merkel has recently been making much use of the old cliche, “Where there’s a will, there’s a way”. She has rolled it out to Alexis Tsipras and the Greek people, and David Cameron has heard it fall from her lips at least once – because, of course, she knows all too well that a Greek exit from the euro would hardly bolster Britain’s enthusiasm for the … [Read more...]

Warum Marx recht hat

Seit der Finanzkrise 2008 ist das Wort "Kapitalismus" rehabilitiert. Mit der Systemkrise werde die Lehren des deutschen Philosophen aktuell. VON FRANZISKA AUGSTEIN Es gibt keine Alternative" hat Margaret Thatcher gesagt, als sie das britische Wirtschaftssystem so auf Vordermann brachte, dass ihre armen Landsleute das Nachsehen hatten. Seitdem Tony Blairs New Labour die "Thatcher-Revolution" vollendet hat, wächst fast jedes fünfte britische Kind in Armut auf. Aber angesichts der Finanzkrise … [Read more...]

Wissen Journalisten noch, was sie tun?

Otto Brenner Preis: Festrede von Franziska Augstein, 03.11.2010 Journalisten wissen nicht, was sie tun. Und die Öffentlichkeit weiß es auch nicht. Im Rahmen ihrer Festrede beim Otto Brenner Preis für kritischen Journalismus, hat Franziska Augstein beschrieben, woran der Journalismus dieser Tage krankt: Es wird nur noch über Personen berichtet, nicht mehr über Inhalte. Und zwar von den Guttenbergs über Merkel bis hin zu Sarrazin. Die vergangenen Wochen und Monate waren nicht gerade, was … [Read more...]

Wir und die Taliban

Deutschlands Leumund in der Welt VON FRANZISKA AUGSTEIN Während und nach der Fußballweltmeisterschaft waren die Deutschen eine Zeitlang Weltmeister im Beliebtsein. Bei den Polen galten sie als freundlich, bei Afrikanern als tolerant. Die Spanier priesen sowohl ihre Pünktlichkeit als auch ihr Temperament. Die Briten hielten es kurzzeitig für möglich, dass die deutsche Geschichte bei Adolf Hitler nicht stehengeblieben sei. Und fünfzig Prozent aller befragten Niederländer fanden die Deutschen … [Read more...]

Der Auftrag

Wie Angela Merkel verlorene Wahlen gewinnen will. VON FRANZISKA AUGSTEIN Angela Merkel gehört zu den Menschen, die das Unbewältigte der Existenz an ihren Fingernägeln abarbeiten. Die Spuren sind unübersehbar. Und wie sich an Angela Merkel studieren läßt, kann die Angewohnheit eine eingespielte Beschäftigung sein, die sich mit höchsten beruflichen Zielen gut verträgt. Die Parteivorsitzende der CDU hat ihren Fingern längst vergeben. Sie quält sie, aber sie versteckt sie nicht. Es gibt ganz … [Read more...]