40 Tage Qua­ran­täne

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt die globalisierte Wirtschaft auf die Probe. Wie lange kann sie lahmgelegt werden, bevor der Stillstand den Menschen mehr Unglück bringt als das Virus? Auf diese Frage hat der Kapitalismus keine Antwort. VON FRANZISKA AUGSTEIN Viel wird spekuliert, woher das Coronavirus komme. Schuldige suchen: Es liegt in der menschlichen Natur. Wahrscheinlich ist, dass irgendein exotisches Tier in China, wo viele Seltenes jeder Art gern essen, weil es unter anderem … [Read more...]

Sys­te­mi­scher Rivale

Seitdem China wirtschaftlich bedeutsam geworden ist, hegt man im Westen Befürchtungen: Xi Jinping und seine Regierung würden übergriffige Machtfantasien hegen. In der Wirklichkeit hat die Zentralregierung schon im eigenen Land weniger Einfluss, als man es sich im Westen vorstellt. VON FRANZISKA AUGSTEIN Erstaunlich erschien es westlichen Beobachtern, dass das Coronavirus einzelne unbetroffene chinesische Städte dazu bewog, sich präventiv abzuriegeln. Das kann man auf zwei Weisen deuten: … [Read more...]

Schulden made in China

China hat sich zu einer ökonomischen Großmacht emporgerappelt. Und das unter einer Ein-Parteien-Herrschaft, wovon es im Westen hieß: Niemals könne so ein Land wirklich florieren. Jetzt aber hat China Probleme, nicht bloß mit den USA, auch mit seiner Verschuldung. VON FRANZISKA AUGSTEIN Nicht oft kann man erleben, wie es ist, wenn deutsche Diplomaten andeuten, dass sie aufgebracht sind. Neulich bei einer Einladung des Aspen-Instituts in Berlin kam es dazu. Rund dreißig Europäer und einige … [Read more...]

Kon­fu­zi­us’ Ar­beitsethos

Warum Chinesen so unglaublich schnell und viel arbeiten: Mit den Lehren des Kong Fuzi, wie er auf Chinesisch heißt, hat das wenig zu tun, sondern mit Kaufmannstradition und der Selbstausbeutung der Arbeiter. VON FRANZISKA AUGSTEIN Vor drei bis vier Wochen, als niemand wusste, wie gefährlich das Coronavirus sein könne, haben einzelne chinesische Städte sich vorsorglich abgeriegelt. Warum? In Wuhan, dem Epizentrum der Epidemie, wurde binnen zehn Tagen ein erstes Krankenhaus für Infizierte … [Read more...]

Al­ler­welts­freund „Gini“

Die meisten Deutschen haben das Gefühl, dass die Ungleichheit zunehme. Falsch, sagen Experten: Der Gini-Koeffizient belege, dass sie nicht zugenommen habe. Doch Statistik erlebt man nicht, globale schon gar nicht. Ungleichheit ist ein gesellschaftliches Problem. VON FRANZISKA AUGSTEIN Am 30. November wurden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans zu den neuen Parteivorsitzenden der SPD gewählt. Die Basis wollte offenbar Leute an der Parteispitze sehen, die mehr sozialen Geist verwirklichen … [Read more...]