Leere Lehren

Die Wirtschaft ist das Schicksal, sagte Walther Rathenau. Heute gilt das mehr denn je. Aber was an den Universitäten gelehrt wird, ist auch für die britische Queen nicht befriedigend. Die Studenten wollen es mit der Wirklichkeit zu tun haben VON FRANZISKA AUGSTEIN Nachdem in den USA die Immobilienblase geplatzt und 2008 die Investmentbank Lehman Brothers bankrottgegangen war, besuchte die Königin von Großbritannien die London School of Economics. Seither sind viele überzeugt, die Queen sei in … [Read more...]

Die erste Seite ist der Vertrag mit dem Leser

Julian Barnes über das Schreiben, den Brexit, die Rolle des Geldes und darüber, warum Großbritannien ein seltsames Land geworden ist INTERVIEW: FRANZISKA AUGSTEIN An diesem Freitag erhält der britische Autor Julian Barnes für sein erzählerisches Werk den Siegfried-Lenz-Preis. Seine Eltern waren Französischlehrer, Julian Barnes selbst liebt Frankreich ebenso wie England. Sein erstes Buch, „Metroland“ (1980) handelt auch von Frankreich. Mittlerweile ist er weltberühmt. Er gehört zu den wenigen … [Read more...]

Aus­ver­kauf

In Griechenland sollen auch Teile der Infrastruktur privatisiert werden. Großbritanniens Beispiel zeigt, warum davon abzuraten ist: Wo das Profitdenken regiert, geht der gesellschaftliche Zusammenhalt verloren. VON FRANZISKA AUGSTEIN Piräus ist nicht nur Athens Hafen seit dem fünften Jahrhundert vor der Zeitrechnung, es ist auch eine Halbinsel. Dorthin, so erzählte Platon, sei Sokrates gewandert und unversehens in eine Diskussion über Gerechtigkeit und Staatsführung geraten. Der … [Read more...]