Was zu lange währt

Eine Kolumne von Franziska Augstein. Unsere Wirtschaft ist kräftig, aber sie wird nicht mehr lange standhalten, wenn die Bürger nur das Nötigste einkaufen dürfen. Die Schäden, die das Coronavirus zusammen mit den Anti-Corona-Maßnahmen anrichtet, sind unabsehbar. Weil diese Kolumne auch für Leute geschrieben wird, die Covid-19 für bloß eine neue Art von Grippe halten, sei eingangs festgestellt: Wer das denkt, ist im Irrtum. Das Virus ist gefährlicher als die … [Read more...]

Fortgeworfen vom Staat

Eine Kolumne von Franziska Augstein. Grundrechte außer Kraft, Alte isoliert, Kinder ohne Bildung: Wie Covid-19 die Werte beschädigt, die das deutsche Gemeinwesen ausmachen. Die Feindschaft zwischen Katholiken und Protestanten, die im 17. Jahrhundert Anlass des Dreißigjährigen Krieges war, wurde in Deutschland erst nach dem Zweiten Weltkrieg überwunden. Zuvor hatte es genügt, dass jemand der »falschen« Religion angehörte, und die Person war verpönt, war unten durch. Es ist bizarr, … [Read more...]

Körper und Kummer

Biegsam: Hedwig Richter erzählt die Geschichte der deutschen Demokratie VON FRANZISKA AUGSTEIN In einer Kurzerzählung von Alfred Polgar gehen vier Männer spazieren: der Philosoph, der Fanatiker, der Schlichte und der Kluge. Am Abend im Bett überdenkt der Kluge das Gespräch: „Eine falsche Behauptung von vorhin wurmt ihn. Doch was ist falsch? Es kommt auf den Elastizitätsgrad einer Behauptung an, nicht auf ihren Inhalt.“ Was der Kluge da gedacht hat, ist das beste, was über Hedwig Richters … [Read more...]

Der Mantel

Wer seinen halben Umhang verschenkt, muss darob nicht frieren. Die kalte Jahreszeit beginnt mit dem Sankt-Martins-Tag, und mit ihm beginnt der Karneval. Eine Abschiedskolumne. VON FRANZISKA AUGSTEIN Die fünfte Jahreszeit naht: Ursprünglich begann sie am 6. Januar, dem Tag der drei Könige. Im 19. Jahrhundert gelang es dem feiersüchtigen Volk, den Anfang auf den 11.11. vorzuziehen. Die Ernte war eingebracht, ob sie genüge, um locker über den Winter ins Frühjahr zu kommen, war nicht immer … [Read more...]

Un­ge­wöhn­li­che Allianz

Vielen gilt der Staat als Feind der freien Wirtschaft. Angesichts der Globalisierung und des Klimawandels ist diese Ansicht überholt. Weltkonzerne und der Rechtsstaat sollten zusammen agieren VON FRANZISKA AUGSTEIN Dass der englische König Charles I 1649 im Zug einer Revolution enthauptet wurde, wissen viele. Weniger geläufig ist, dass es Kaufleute und andere Geschäftsmänner im Parlament waren, die auf seine Absetzung drangen und anschließend Regeln für die parlamentarische Demokratie … [Read more...]