Blaues Blut und brauner Boden

Eine Kolumne von Franziska Augstein. Der deutsche Adel hatte beste Beziehungen zum Nationalsozialismus. Das liegt nicht zuletzt an einem Missverständnis: Aristokraten wähnten ihre Interessen bei einer Partei gut aufgehoben, die für »Blut und Boden« sprach. Und es begab sich im Jahr 1760, während des Siebenjährigen Krieges, dass der Alte Fritz dem vielfach ausgezeichneten Kommandeur eines Eliteregiments die Ordre überbringen ließ, das sächsische Schloss Hubertusburg niederzumachen und zu … [Read more...]